Erkältung im Büro vermeiden: Büro Situation in der zwei Kollegen sich unterhalten

DER BÜROSCHNUPFEN GEHT UM?

Mit diesen sechs Tricks bleiben Sie auf der Arbeit gesund

Es gibt viele Wege, sich vor einer Erkältung zu schützen. Diese sieben einfachen Verhaltensregeln sollte jeder zu seiner Alltagsroutine machen:

  1. Gehen Sie Kollegen, die häufiger als normal Husten oder Niesen, aus dem Weg. Das ist der häufigste Übertragungsweg einer Erkältung und ein Zeichen, dass sie ansteckend sind.
  2. Meiden Sie die Hot-Spots für Bakterien: zum Beispiel Kaffeekannen, Türgriffe oder das Bedienfeld des Aufzugs. Viren und Bakterien können auf Oberflächen mehrere Stunden überleben. Meiden Sie diese Gegenstände, oder waschen Sie sich unmittelbar nach Kontakt die Hände. Vermeiden Sie auch, sich mit Ihren Händen ins Gesicht oder den Mund zu fassen. Eine regelmäßige Reinigung dieser Bereiche vermindert die Viren und Bakterien deutlich.
  3. Achten Sie beim Husten oder Niesen darauf, sich ein Taschentuch vor Mund und Nase zu halten. Damit verhindern Sie die Verwirbelung der Bakterien in der Luft. Waschen Sie sich danach die Hände, um sicherzugehen, dass alle Keime beseitigt sind.
  4. Waschen Sie Ihre Hände immer mit Seife und Wasser. Das mag selbstverständlich klingen, aber viele Menschen benutzen Desinfektionsmittel. Handdesinfektionsmittel töten aber nur Bakterien, keine Viren. Desinfektionsmittel mit Alkohol wirken zwar effektiver, aber nichts ist so gut wie einfaches Händewaschen.
  5. Regelmäßiger Schlafen und Essen sind entscheidend, um sich gesund zu fühlen und das Immunsystem zu stärken.
  6. Ihr Körper ist stärker, wenn Sie auf ihn achten. Mehr als sieben Stunden Schlaf pro Nacht und eine gute Ernährung geben Ihrem Körper die Energie, die er braucht, um Krankheiten zu besiegen.